gamechangers_stakeholder

Business Games

Businessthemen spielerisch neu erfassen

Vor über 50 Jahren sagte Thomas Watson, Vorsitzender von IBM „Wirtschaft ist ein Spiel, das großartigste Spiel der Welt. Wenn man es zu spielen versteht.“ Und nach Feierabend wird in Deutschland, Oesterreich oder in der Schweiz, in vielen Haushalten weitergespielt. Einige der eingesetzten Brettspiele, wie Monopoly oder Kuhhandel, sind ein Abbild der Wirtschaft und schulen den Umgang mit Vermögenswerten und Risiken. Ein Grund also, sich diesen Spieltrieb zur Entwicklung von neuen Fähigkeiten und Eigenschaften in Betrieben zu Nutze machen.

Wir haben deshalb für uns den Nutzen von Business Games in Change Projekten entdeckt. Business Games sind Brettspiele, die Führungskräfte und Mitarbeitern helfen, spezifische Situationen der Wirtschaftswelt zu diskutieren und einzuüben. Sie zwingen die Beteiligten, sowohl ihr Intellekt wie auch ihre emotionale Intelligenz im Team einzusetzen. Eine einmalige und lernreiche Kombination, wie wir finden.

Die Bandbreite an Themen, die dabei zur Verfügung stehen, ist groß: ob Change- oder Projektmanagement, Prozess- oder Strategieoptimierung, diese Brettspiele werden in Skandinavien schon vielfach und gerne eingesetzt. Zudem können die Business Spiele auch entsprechend dem besonderen Firmenbedarf angepasst werden.

Dabei werden Theorien bekannter Wirtschaftswissenschaftler wie Daniel Goleman (Emotional Intelligence), John Kotter (Change Management) und Meyers Brick (MBTI Indikatoren) bei der Konzeption der Spiele berücksichtigt. Im spielerischen Umgang ist die Lern- und Transferrate dieser komplexen Themen höher als in den klassischen Lernprogrammen.

Im Vordergrund steht die Idee, dass Verhaltens – und Einstellungsänderungen im Diskurs herbeizuführen sind. In der Gruppe werden spielerisch vorgefasste Meinungen von der Teilnehmern hinterfragt. Business Games eignen sich deshalb gut, um einen ersten Schritt in Richtung Veränderung zu setzen. Nachfolgende, darauf aufbauende Change-Massnahmen sind aber unbedingt empfehlenswert.

Leave a Comment: